Volles Parkett beim TSC Rot-Gold Sinsheim – Ehrungen langjähriger Mitglieder – Ansprechende Shows

An zwei Tagen ging es im Tanzsportzentrum Rot-Gold Sinsheim rund. Es wurde getanzt, bis die Kugeln am Weihnachtsbaum im Takt mitschwangen.Samstags waren die erwachsenen Mitglieder zur gemütlichen Weihnachtsfeier mit leckerem Essen aus dem Hause „ Luisenhöhe Waibstadt“ eingeladen. Danach wurde die Gelegenheit genutzt auf tanzbare Weihnachtsmusik , ausgesucht und präsentiert von Uschi Stieber und Herbert Lederer, selbst zu tanzen, unterbrochen von interessanten Auftritten.

Premiere hatte der Auftritt der Teilnehmer von der Lebenshilfe Sinsheim. Unter der Leitung von Petra Lessmann zeigten die Tänzerinnen und  Tänzer einen ansprechenden Line Dance auf „Last Christmas“. Mit viel Freude präsentierte die Lebenshilfe-Tanzgruppe,  dass Inklusion auf der Tanzfläche wunderbar funktioniert.

Auch die vereinseigenen Formationen, erfreuten die zahlreichen Gäste. Mit dem Kapitän, Andreas Lessmann, der alle Auftritte souverän moderierte, und der Kapitänin, Petra Lessmann, zog die Rollstuhl-Tanzformation „Rhythm on wheels“ aufs Parkett. Im stylischen Matrosen Outfit und dem Drunken Sailor, Karin Schakip Ekbatan, fuhren die Rollis und Fussis durch die Weltmeere.

Zwischen den Auftritten moderierte der Präsident des Tanzsportclubs, Reinhold Jablonka, wortgewandt durch den Abend. Zusammen mit dem Ehrenpräsidenten des Vereins, Hans Schramm, wurden viele Mitglieder für Ihre langjährige Treue geehrt. Aber auch ausserordentliches Engagement der Mitglieder und Trainer wurde den Besuchern kundgetan. So erhielten Gisela und Karl-Heinz Hockenberger ein Präsent für unermüdliches Engagement im Wirtschaftsbetrieb.Uschi Stieber , die das Endrundentraining und die Tanzabende organisiert, fruete sich über Blumen und herzliche Umarmung vom Präsidenten.

Die Rock and Roll-Formation „Crazy Kicks“ zeigte als Spielfiguren verkleidet die Choreographie „Mensch ärgere Dich nicht“ mit spritziger Akrobatik , choreographiert von Petra Lessmann. Aber auch die Breitensport-Jugendformation, die von Dominik Schäfer unterrichtet wird, bekam für die Show mit lateinamerikanischen Tänzen viel Applaus. Den krönenden Abschuss des Abends bildete der Auftritt des Latein Turnierpaares Pauline Diekmann und Igor Fursov. Sie durften nicht ohne eine Zugabe das Parkett verlassen.

Am folgenden Sonntag eroberten fast 200 Kinder und Jugendliche das Tanzparkett. Die zahlreichen Kindertanzgruppen des Tanzsportclubs zeigten ihre Auftrittstänze: Showdance , unter der Leitung von Petra Lessmann und Sabine Kirchner-Wennesz, Ballett, demonstriert von Luidmila Buchmüller, Lateinamerikanisches Tanzen, Christian Wieczorek, sowie Hip Hop, Kristina Roth und Verena Gentze und Orientalischer Tanz, Zorry Halter. Alle Gruppen wurden routiniert moderiert vom Präsidenten des Vereins, Reinhold Jablonka. Für die richtige Musik zur richtigen Zeit sorgte DJ Alexander Hick. Am Ende kam der Nikolaus zum einstudierten Finaltanz aller Gruppen. Die Kinder staunten und freuten sich über das Geschenk aus den 3 mitgebrachten Jutesäcken.

die Lebenshilfe-Tänzer vor dem Tannenbaum

die Lebenshilfe-Tänzer vor dem Tannenbaum (Foto Petra Öchsner)

die Rock and Roll-Formation "Crazy Kicks"als Spielfiguren (Foto Petra Öchsner)

die Rock and Roll-Formation “Crazy Kicks”als Spielfiguren (Foto Petra Öchsner)

die Rollstuhl- Formation " Rhythm on Wheels " im Matrosenlook (Foto Petra Öchsner)

die Rollstuhl- Formation ” Rhythm on Wheels ” im Matrosenlook (Foto Petra Öchsner)

Uschi Stieber und Reinhold Jablonka

Comments are closed.