Sinsheimer Paare beim Tanzsporthighlight in Stuttgart

Die Standard-Tainerin Tatiana Müller, die im TSC Rot-Gold Salsa unterrichtet, auf der Empore der Reithalle während der GOC. Sie hat Piti und Alexander bei der GOC professionell gecoachet und unterstützt.

Die Standard-Trainerin Tatiana Müller, die im TSC Rot-Gold Salsa unterrichtet, auf der Empore der Reithalle während der GOC. Sie hat Piti und Alexander bei der GOC professionell gecoachet und unterstützt.

Vom Tanzsportclub Rot-Gold Sinsheim nahmen fünf Turnierpaare an den German Open Championschips in Stuttgart teil. Bei diesem grössten internationalen Turnier der Welt tanzten Amateure und Professionals aller Sektionen und Altersklassen eine Woche lang in der Liederhalle in Stuttgart. Fast 4000 Startmeldungen und Paare aus 56 Nationen von allen Kontinenten gingen an den Start. Die German Open Championsships (kurz: GOC) wurden 1987 im Rosengarten in Mannheim ins Leben gerufen, zogen 2004 in das Kultur-und Kongresszentrum Liederhalle nach Stuttgart.

Alle Facetten des Tanzsports – von Boogie Woogie über Rollstuhltanz bis zu den Standard- und Lateinamerikanischen Tänzen – wurden angeboten: Die Rot-Gold-Paare zeigten die fünf Standardtänze auf dem GOC Parkett in der höchsten Leistungsklasse, der Sonderklasse:   Dagmar Krüger und Thomas Lange (183. Platz), Katrin und Herbert Lederer (146. Platz), Marion und Markus Mäurer (83. Platz) sowie Petra Lessmann und Alexander Hick (16.Platz) hatten viel Konkurrenz bei 230 startenden Teilnehmerpaaren. Lessmann/Hick waren damit bestes Paar von Baden-Württemberg und Viertbestes von Deutschland. Das Paar freute sich besonders über diesen Erfolg, da Petra Lessmann nach Radunfall mit geprellter Rippe und Handwunden tanzte. Alle Paare tanzten in der Altersklasse Senioren III (Alter 50/55 Jahre). Auch Claudia und Reinhold Jablonka freuten sich bei ihrem nationalen Turnier, Senioren III B  (zweithöchste Leistungsklasse), über den Finalplatz bei der GOC. Sie belegten Platz 5 von 21 startenden Paaren.

Am Ende der Wettbewerbswoche ergab der Medaillenspiegel folgendes Bild: 8

Comments are closed.