Ein Streben nach Perfektion

Glinde: Petra Lessmann/Alexander Hick

Glinde: Petra Lessmann/Alexander Hick

Sinsheim. Am Wochenende stand Glinde bei Hamburg im Zeichen des Tanzsports. Der Deutschlandpokal der Senioren III (Alter ab 55 Jahren) Sonderklasse (höchste Amateurklasse) in den Standardtänzen fand im festlich geschmückten Saal mit Kronleuchtern statt. Aus ganz Deutschland waren 113 Paare angereist, die ihre Leidenschaft, das Turniertanzen, einem grossen begeistertem Publikum zeigten.

Der Tanzsport hat es nicht leicht in Deutschland. In unserer Gesellschaft herrscht das Vorurteil, dass Tanzen keine Sportart ist und dass die Jungs lieber Fussball oder Tennis spielen sollten. Bei Kulturen, in denen Tanzen eine grössere Rolle spielt, gibt es weniger Hemmungen, diese Sportart auszuüben. Dabei hat das Tanzen einen positiven Einfluss auf die kognitiven Fähigkeiten. Beweglichkeit und Koordination, Ausdauer und Kraft werden geschult. Der Paarsport, der zu dem kleinsten Mannschaftssport zählt, wird immer vergleichend gewertet, dadurch kommt es oft zum Austausch unter den Tänzern und besonders bei grossen Turnieren oder Ballturnieren kommt die Geselligkeit nicht zu kurz.

Die  7 Juroren an der Tanzfläche in Glinde bewerteten das Tanzen in der Musik, das Zusammenspiel mit dem Partner, die Technik , die Choreographie. Das Streben nach Perfektion wurde von dem bereits zweifachen Deutschen Meister Petra Voosholz und Bernd Farwick aus Greven/Nordrhein-Westfalen am Besten gezeigt. Das Beste Paar aus Baden- Württemberg, Petra Lessmann und Alexander Hick,  kam vom Tanzsportclub Rot-Gold Sinsheim. Schnell, spritzig und sportlich tanzten sie in den Tänzen Langsamer- und Wiener Walzer, Tango und Slowfox auf Platz 3 und mit einem gesprungenem Quickstep, dem Paradetanz, des Sinsheimer Paares, auf Platz 2. So durfte das Tanzpaar Lessmann/Hick den begehrten Treppchenplatz einnehmen und die Bronzemedaille vom Deutschen Tanzsportverband um den Hals tragen.

Damit ging das beste Jahr in der Tanzkarriere von Petra Lessmann und Alexander Hick tänzerisch zu Ende: sie waren 2018  dreifache Finalisten bei Deutschen Meisterschaften: sie wurden Deutscher Meister in Pirna bei der Disziplin Kombination (Standard- und Lateinamerikanische Tänze), Silbermedaillengewinner bei der Deutschen Meisterschaft Lateinamerikanische Tänze in Düsseldorf und jetzt 3. Platz in den Standardtänzen in Glinde. Der Tanzsportclub Rot-Gold Sinsheim freut sich mit seinen Trainern über die Erfolge.

DP Senioren III S Standard in Glinde

DP Senioren III S Standard in Glinde

Comments are closed.